San Francisco – die viertgrößte Stadt in den USA

San Francisco ist die viertgrößte Stadt in den USA und liegt im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie beheimatet 806.000 Einwohner und liegt westlich der pazifischen Mittelmeerküste. San Francisco erhielt ihren Namen durch spanische Einwohner in den vergangenen Jahrhunderten, als die USA noch ein vielseitig besiedelter Kontinent war. Franz von Assisi war der „Namensgeber“ ohne es zu wollen. Er galt als verpönter Heiliger und ist der Grund für den Namen „San Francisco“. Heute gilt der Staat an der Westküste des pazifischen Ozeans als beliebtes Urlaubsziel, Heimat zahlreicher Stars sowie Drehort vieler Serien und Filme.

Booking.com

Unterkünfte in San Francisco

In San Francisco warten über dreihundert Unterkünfte auf die vielen Urlauber aus den Vereinigten Staaten von Amerika sowie weltweit. Denn San Francisco ist nicht nur bei Touristen außerhalb des amerikanischen Raums so begehrt. Auch die Landesgenossen finden hier viel Platz sowie Spaß für eine Reise. Hotels gibt es in Kalifornien und San Francisco etliche. Vom kleinen Familienhotel bis zum großen Hilton-Hotel, wo Luxus groß geschrieben wird. Zudem sind besonders im Sommer viele Ferienwohnungen sowie kleinere Ferienhäuser mietbar, um einen traumhaften Urlaub im sonnigen Kalifornien genießen zu dürfen.

Sehenswürdigkeiten in San Francisco

Wer an San Francisco denkt verbindet die kalifornische Stadt sofort mit der berühmten „Golden Gate Bridge“, welche schon in zahlreichen TV-Formaten zu sehen war. Wobei hier die „Lombard Street“ unter keinen Umständen vergessen werden darf. Denn auch diese war bereits Teil zahlreicher Film-Formate, weil sie die wohl bekannteste Straße in San Francisco ist. Die klassischen Cable Cars sind wahrscheinlich den meisten Urlaubern aus den Medien ein Begriff, aber mit einer Straßenbahn durch die kalifornische Großstadt zu fahren hat schon etwas Besonderes.

Das Museum of Modern Art gehört ebenfalls für Kunstliebhaber zu den Sehenswürdigkeiten, die gesehen werden müssen. Während die Insel Alcatraz für Geschichtsliebhaber sicherlich eine Überlegung wert ist. Zudem finden sich in San Francisco einige Kathedralen wieder, die zu einer Besichtigung in den USA einfach dazugehören.

Klimabedingungen in San Francisco

San Francisco bietet ein durchschnittlich warmes Klima mit circa 5°C Durchschnittstemperatur. Während die Sommertage meist 10°C bis 15°C aufweisen. Höchsttemperaturen kommen an der kalifornischen Küste ebenfalls häufig vor und können in den Sommermonaten die 23°C Marke durchbrechen. Im Winter zeichnen sich Höchstwerte bis zu 15°C ab, wobei dies selten vorkommt.

Mentalität der Bevölkerung von San Francisco

Die Kalifornier arbeiten hart für ihr Geld, da die Unterkünfte teuer sind. So nahe am Strand und dem Pazifischen Ozean ist alles ein wenig teurer. Zudem gelten sie ohnehin als sehr strebsam sowie freundlich. Sie lieben ihre Stadt und freuen sich über Touristen. Denn ihre gastfreundliche Ader können sie nur schwer verbergen. In San Francisco lieben die Einwohner gutes Essen, Erfolg sowie eine charmante Unterhaltung mit ihren Gästen.

Booking.com

Restaurants und Küche in San Francisco

Die kalifornische Küche ist geprägt von vielen Einflüssen des Meeres sowie des restlichen Landes. So gehören saftige Steaks beim Barbecue sowie ein Burger für zwischendurch ruhig mal zur Ernährung eines durchschnittlichen Kaliforniers dazu. Während kulinarische Hochgenüsse in China Town warten, wo die asiatischen Köstlichkeiten vorzufinden sind. Urlauber haben in San Francisco die Qual der Wahl zwischen vielen Restaurants wie das „Gary Danko“. Doch auch köstliche Bäckereien, kleinere Cafés sowie Bars bieten allesamt Speisen an, die national sowie international angehaucht sind.

Reisetipps - Städtereisen

Reisetipp: Berlin
Reisetipp: St. Pölten
Reisetipp: New Orleans
Reisetipp: Sydney
Reisetipp: Dresden
Reisetipp: Genf
Reisetipp: New York
Reisetipp: Den Haag
Reisetipp: Paris
Reisetipp: Peking
Reisetipp: San Francisco
Reisetipp: Lissabon
Reisetipp: Rijeka
Reisetipp: Dubai
Reisetipp: Kairo
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste anzubieten und Zugriffe zu analysieren. Deine IP-Adresse und dein User-Agent werden zusammen mit Messwerten zur Leistung und Sicherheit für Google freigegeben. So können Nutzungsstatistiken generiert, Missbrauchsfälle erkannt und behoben sowie die Qualität des Dienstes gewährleistet werden. Mehr Infos zum Datenschutz und der Cookies.